Das Buch basiert auf meinem Online-Blog "Herr Strohms Uhrsachen", ist also eine Auswahl aus den Beiträgen der vergangenen zwei Jahre.

 

Über das Buch

Für alle, die mich nicht kennen, die noch keine Zeile von mir on- oder offline gelesen haben, möchte ich ein paar Worte vorwegschicken.

 

Ich besitze eine sehr spezielle Art des Humors, den ich in meinen Büchern und in meinem Online-Blog über Uhren auslebe. Neben fundierter journalistischer Recherche werden Sie such auf jede Menge Ironie und leichte Prisen Sarkasmus stoßen, der schon manchem die Suppe versalzen hat. Dieses Buch ist nichts für Leser, die sich bereits über ein „H“ zu viel in UHRSACHEN mokieren.

 

In meinem Blog – und dieses Buch ist ein „Best of“ - kann ich mit Rubriken wie „Uhrenwissen“ oder „Glosse“ Hilfestellung zur Interpretation der einzelnen Texte geben. In diesem Buch habe ich bewusst darauf verzichtet. Sie müssen sich also auf Ihren gesunden Menschenverstand verlassen.

 

Inhalt

Uhrentests, Hintergrundrecherchen, Glossen und Uhrenwissen sind wild mit jeder Menge schöner Fotos gemixt und zu Papier gebracht. Der Bitte vieler Blog-Leser folgend, die sich „Herr Strohms Uhrsachen“ in Buchform gewünscht haben.

 

Erwarten Sie bitte nicht zu viel Technik – Nachschlagewerke zu Complication & Co gibt es zuhauf im Fachhandel. Auch Werteinschätzungen einzelner Marken und Modelle suchen Sie vergeblich. Wenn ich mich zu diesem Thema äußere, ist es meine ganz persönliche und äußerst subjektive Bewertung.

 

Dieses Buch ist reine Unterhaltungslektüre, kann aber auch Spuren von Lerneffekten beinhalten. Wenn Sie sich als Einsteiger tiefer in die Grundlagen des Sammelns einlesen möchten, empfehle ich Ihnen als Erstlektüre mein Buch „Armbanduhren sammeln – Wertermittlung, Kauf, Pflege, Aufbewahrung“.

"Uhrsachen" - Das Beste aus Herrn Strohms Uhrenblog

€39,90Preis
  • Hardcover

    18 x 23 cm

    236 Seiten

    ca. 130 Fotos